Link verschicken   Drucken
 

FSJ Kultur

Kulturarbeit kennenlernen und selbst gestalten. Im Team arbeiten. Ein eigenes Projekt durchführen. Ideen finden und umsetzen. Spannenden Menschen begegnen… - das alles bietet das FSJ Kultur der LKJ Berlin e.V. in Berlin und Brandenburg.
Für junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren ist das Jahr in der Kultur eine willkommene Gelegenheit, sich zu Methoden der Kulturarbeit und persönlichen Kompetenzen weiterzubilden, sich beruflich zu orientieren und zu erproben.


Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V. (LKJ) ist Trägerin des FSJ Kultur in Berlin und Brandenburg. Seit 2003 bietet sie in Brandenburg Plätze im FSJ Kultur an. Davon profitieren die Jugendlichen ebenso wie die Brandenburger Theater, Jugendkulturzentren, Kunstschulen, Museen und Vereine, die durch die Freiwilligen neue Impulse und frischen Wind erfahren. Die LKJ begleitet die Jugendlichen und die Kultureinrichtungen durch das Freiwilligenjahr. Sie organisiert und realisiert die gesetzlich vorgegebenen Bildungsseminare und sorgt für Qualität, Austausch und Netzwerk.

 

Seit 2013 bietet das Binnenschifffahrts-Museum Oderberg als Einsatzstelle im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres in der Kultur Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, ein Freiwilligenjahr im Haus zu absolvieren. Ein Förderverein betreibt den täglich geöffneten Museumskomplex und führt dazu regelmäßig Kulturveranstaltungen durch.


Dabei erhalten Freiwillige einen umfangreichen Einblick in die tägliche museale Arbeit: sie lernen ein Archiv kennen, helfen bei der Organisation von Veranstaltungen, leisten Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und haben die Möglichkeit, eine Sonderausstellung maßgeblich mitzugestalten.


Es ist das Ziel des Fördervereins, engagierten jungen Menschen die Chance zu geben, als gleichberechtigte Mitglieder des Museumsteams kreativ an allen anfallenden Themenbereichen arbeiten und neue Perspektiven gewinnen zu können.


Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage der LKJ Berlin e.V..